Grundlagen der Medieninformatik Prof. Dr. Antonio Krüger

Die Registrierung für diesen Kurs ist noch bis zum Freitag, 25.10.2019 23:59 geöffnet.

News

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten
 

Grundlagen der Medieninformatik

Die Studierenden erwerben Kenntnisse im Hinblick auf Themen, Fragestellungen und Methoden der Medieninformatik. Die Studierenden erwerben die Kompetenz, wissenschaftliche Inhalte reflektiert und systematisch in mündlicher und schriftlicher Form zu präsentieren. Die Studierenden werden befähigt, bei Referaten geeignete Präsentationstechniken einzusetzen. In sozialen Arbeitszusammenhängen entwickeln die Studierenden Konflikt- und Kritikfähigkeit, Teamfähigkeit und Empathie.

Die Vorlesung gibt eine einführende Übersicht über die wichtigsten technischen und konzeptionellen Grundlagen zur Realisierung digitaler Medien. Es werden keinerlei Programmierkenntnisse und nur elementare Informatikkenntnisse vorausgesetzt. Dagegen wird ein relativ breites Themenspektrum verschiedenster Disziplinen (Mathematik, Psychologie, Physik, Nachrichtentechnik, Design) angesprochen.

Die Vorlesung behandelt folgende Themengebiete:

  1. Grundlagen von Bildrepräsentation und -verarbeitung
  2. Grundlagen der Audioreprepräsentation und -verarbeitung
  3. Grundlagen der Wahrnehmung
  4. Text und Typographie
  5. Grundlagen der Computergraphik, 2D/3D-Graphik
  6. Medien und das Internet
  7. Grundlagen der Mensch-Maschine Kommunikation

Die Vorlesung bildet die Basis für die stärker ins technische Detail gehende Lehrveranstaltung "Interaktive Systeme" und stellt die Grundlagen für vertiefende Lehrangebote zu Multimedia-Themen, sowie "Human-Computer Interaction“.



Datenschutz | Impressum
Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an die Administratoren